PORTRAIT2019-01-23T17:13:25+02:00

INSPIRATION, ERFAHRUNG, VIELSEITIGKEIT

Ich bin seit vielen Jahren, motiviert von der Suche nach meinem Lebenssinn, mit großer Freude Lehrende für Yoga, inspirierende Coache sowie Artist für Movement & Dance – das ist meine Berufung neben meinem Beruf als Handelspädagogin.

Die Basis für mein Tun ist stets eine fundierte Ausbildung, gepaart mit gewachsener Lebenserfahrung und ehrlichem Interesse an der Arbeit mit Menschen. Mein bunter und vielseitiger Lebensweg, der mich von der Diplom-Kauffrau zur Oberstudienrätin, von der Kunsttherapeutin zur Yoga Lehrerin (BDY), vom Tamalpa Graduate in Life / Art Process zum SCP-Programm, von der Spezialistin für Erwachsenenbildung zur Referentin für verschiedene Institute geführt hat, ist die Quelle meiner Inspiration.

Ich folge dem Yogaweg und tanze gerne auf dem Spielfeld der Kreativität. Beide Wege harmonisieren und erweitern mein Bewusstsein. Der Fokus liegt dabei immer auf dem lebendigen und gegenwärtigen Jetzt. Es geht mir dabei um das Entdecken, Erforschen und Annehmen, was ist, und das Erkennen, was heilt.

Meine 4 Säulen für Yoga, Coaching, Movement & Dance

– Anna Halprin‘s Lehre des five part process (Tamalpa)

Der „five part process“ schafft Möglichkeiten, Muster, Bilder, Glaubenssätze zu erkennen und gegebenenfalls aufzugeben, um dem Neuen und Unterstützenden Raum zu geben. Im five part prozess wird bewegendes Inneres identifiziert, konfrontiert, losgelassen, gewandelt und im Alltag umgesetzt.

– Kreativität und persönlicher Ausdruck (Kunsttherapie)

In einem wachen und bewussten Umgang mit uns selbst öffnen sich Räume für innere Bilder, Gefühle und Empfindungen. Diese werden in Bewegung und Tanz, im Malen oder mit Worten ausgedrückt. Dadurch werden neue kreative Antworten entdeckt.

– Yogaphilosophie und Meditation

Die bewusste Wahrnehmung von Körper, Atem, Gedanken und Gefühlen ist die Grundlage für Erkennen und Verstehen. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit.

– Körperarbeit – Kinästhetisches Selbst

„When we begin to have a relationship/dialogue with our Kinesthetic selves we open to the possibility of a new way of seeing, perceiving, thinking, moving and ultimately being.“ Soto G. Hoffman

Meine persönliche Lebensphilosophie

Der Sinn des Lebens erfüllt sich in der Umkehr zur Liebe und Schönheit. Wir können und dürfen das Schöne im Alltäglichen und im Besonderen entdecken, erkennen, schätzen und lieben. Dazu benötigen wir Gewahrsein und Weite im Herzen. Diese umfassen Selbstliebe und achtsames Handeln.

Wenn wir das, was unsere Aufgabe ist, mit Leidenschaft und Kreativität, in beständiger Selbstbeobachtung sowie mit Hingabe tun, erschließen sich uns die Schönheit des Seins, die Kostbarkeit des Augenblicks, der Sinn des Lebens, die Liebe.

Meine Kompetenzen

  • SCP-Programm in Basel bei Soto g. Hoffman und Frank Hediger seit 2018;

  • Tamalpa Graduate in Life/Art Process, movement based expressive arts education & therapy nach Anna Halprin, Freiburg, 2017;

  • Yogalehrerin BDY, Vision Yoga Mandiram, München, vierjährige Ausbildung, 2015;

  • Kunsttherapeutin, Arbeitsgruppe Kunsttherapie bei Gert Hecht, Regensburg, 2006;

  • Handelspädagogin, 2.Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen, München, 2004;

  • Diplom-Kauffrau Universität Regensburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Regensburg, 1995;

  • Referentin an Schulen, am Pädagogischen Institut München; Prop e.V.; Fachakademie für Sozialpädagogik;

  • Oberstudienrätin an der Berufsschule Freising;

  • Mutter zweier erwachsener Töchter;

  • Selbstständigkeit als Coach und Yoga-, Meditations- sowie Movement & Dance-Lehrerin;

Um die Webseite für Dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Ok